Definition von Etikett (laut Lexikon): Marke,
Zeichen oder Begleitzettel, der an ein Objekt oder eine Ware zur
Identifikation, Bewertung, Klassifikation, etc. angebracht wird.
Soweit die
Definition, jedoch wissen wir alle, dass ein Etikett, Sleeve oder
jede Art von Packaging viel mehr ist, als nur ein Bestandteil, um ein Produkt
zu identifizieren. Die Etikettierung ist ein hervorragendes Kommunikationstool
zwischen Marke und Kunde und in vielen Fällen hilft es dem Verbraucher zu
wissen, wie und wann das Produkt genutzt werden soll.
  
Ein deutliches
Beispiel, wie sich ein Etikett in etwas mehr als nur ein Bestandteil zur
Identifizierung verwandeln kann, sind die Etiketten
der Medikamente oder rezeptfreier pharmazeutischer Produkte.
 Diese Produkte
beinhalten, meist in Form einer Packungsbeilage, umfangreiche Informationen in
Bezug auf ihre Anwendung, Warnhinweise, Dosis etc… aber…

  • Wo notiert sich der Verbraucher,
    wann er dieses Produkt zum letzten Mal benutzt hat? 
  • Wann er es das nächsten Mal
    anwenden sollte? 
  • Welche Dosis oder welche Menge
    des Produkts erfordert die nächste Einnahme?… 
Dies sind einige der
Fragen, die sich der Verbraucher von Produkten wie zum Beispiel
Vitaminpräparaten, Produkte zur Parasitenvernichtung bei Haustieren,
Mundkosmetik, etc. häufig stellt.

Obwohl die
Möglichkeit besteht, eine zusätzliche Kontrolle all dieser Information zu
führen, ist die einfachste Art die Anwendung zu erleichtern, dem Produkt eine
Unterlage beizufügen, die es erlaubt, die Gebrauchshinweise zu notieren.
Die mehrseitigen Booklet-Etiketten oder Halsetiketten sind ideal, um diese
Anforderungen zu erfüllen.
Wir können aber auch
einen Schritt weiter gehen und uns an die neuen Zeiten mit den interaktiven Etiketten anpassen. 
Die interaktiven Etiketten benutzen eine
Bildanalyse-Technologie anhand einer Kamera, um in Echtzeit jede Art von Objekt
zu identifizieren: Fotos, Logos, Zeichnungen, Gesichter, Bidi-Codes, QR und
Barcodes. Nachdem das Bild erkannt wurde, sucht die Anwendung über das Internet
den hiermit verbundenen Multimedia-Inhalt, fügt diesen hinzu und bietet
zahlreiche interaktive Anwendungen: 3D animierte Modelle, Videos, Bilder,
Texte, interaktive Menüs, Audio und Musik, Social Data oder jede Art von
maßgeschneiderter Programmierung, welche die Marke entwickelt hat.

Auf diese
Weise kann das Produkt über ein
Bild auf dem Etikett mit den Gebrauchsanweisungen, dem Einnahme-Kalender oder
jeder anderen Anwendung verbunden werden, die einen verantwortungsbewussten
Verbrauch des Produktes ermöglicht und garantiert und sogar die Möglichkeit bietet,
den Verbraucher direkt per E-Mail oder Telefon zu benachrichtigen oder zu
erinnern.
Daher geht es
darum, die geeignetste Option für jeden Fall zu suchen, um aus der Etikettierung
etwas mehr als nur ein Bestandteil zur Identifizierung zu machen und das es
sich somit in eine wahre Hilfe für den Verbraucher während des Konsums des
Produktes verwandelt.